Tierquälerei in Taxham: 41-Jährige verpasst eigenen Hunden Fußtritte

Akt.:
Die Frau ging mit Fußtritten auf ihre Hunde los.
Die Frau ging mit Fußtritten auf ihre Hunde los. - © Bilderbox
Mit Fußtritten attackierte eine 41-Jährige im Salzburger Stadtteil Taxham ihre eigenen Hunde. Als sie ein junger Mann darauf ansprach ging sie auch auf ihn los.

Die 41-Jährige dürfte ihren Hunden am Sonntag mehrere Fußtritte verpasst haben. Der Grund ist unklar. Ein junger Mann hat die Tat beobachtet und wollte die Frau zur Rede stellen. Dabei versetzte sie ihm kurzerhand einen Faustschlag ins Gesicht, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

Anzeige wegen Tierquälerei und Körperverletzung

Die 41-Jährige bestreitet demnach beide Vorfälle. Nach weiteren polizeilichen Erhebungen wird sie nun wegen Tierquälerei und Körperverletzung angezeigt, heißt es abschließend in dem Polizeibericht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++ - Anton Waldner: Salzburg hat ne... +++ - Randalierende und raubende Jug... +++ - Mehrere Fahrzeuge bei Unfall i... +++ - Wanderer bei Sturz am Untersbe... +++ - "Solidarisches Salzburg" kündi... +++ - Die kuriosesten Poller-Unfälle... +++ - Frau droht Nachbarn mit Mord: ... +++ - Auffahrunfälle fordern elf Ver... +++ - Zwei Pkw im Pongau überschlage... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen