Tierquälerei in Taxham: 41-Jährige verpasst eigenen Hunden Fußtritte

Akt.:
Die Frau ging mit Fußtritten auf ihre Hunde los.
Die Frau ging mit Fußtritten auf ihre Hunde los. - © Bilderbox
Mit Fußtritten attackierte eine 41-Jährige im Salzburger Stadtteil Taxham ihre eigenen Hunde. Als sie ein junger Mann darauf ansprach ging sie auch auf ihn los.

Die 41-Jährige dürfte ihren Hunden am Sonntag mehrere Fußtritte verpasst haben. Der Grund ist unklar. Ein junger Mann hat die Tat beobachtet und wollte die Frau zur Rede stellen. Dabei versetzte sie ihm kurzerhand einen Faustschlag ins Gesicht, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

Anzeige wegen Tierquälerei und Körperverletzung

Die 41-Jährige bestreitet demnach beide Vorfälle. Nach weiteren polizeilichen Erhebungen wird sie nun wegen Tierquälerei und Körperverletzung angezeigt, heißt es abschließend in dem Polizeibericht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Einschleichdieb verwüstet Haus... +++ - Einschleichdieb klaut Seniorin... +++ - Dorfgasteiner Feuerwehrmänner ... +++ - „Bauer sucht Frau“: Es wird er... +++ - „Meinzuhaus“: 55 Wohnungen für... +++ - Erster inklusiver Studiengang ... +++ - Neutorstraße: Bauarbeiten schr... +++ - Als in Salzburg die Nationalso... +++ - Räuberisches Trio schlägt Männ... +++ - Salzburgerin wohnt in Kanada u... +++ - Schützen-Gen in Golling vererb... +++ - Entscheidung über Gitzentunnel... +++ - Buchinger startet Crowdfunding... +++ - Studie: Klimawandel macht das ... +++ - Equal Pay Day - Frauen bekomme... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen