Timelkam: 57-Jähriger prallt mit seinem Auto in einen Zug

Der Mann dürfte die Stopptafel übersehen haben, berichtete die Polizei. (Symbolbild)
Der Mann dürfte die Stopptafel übersehen haben, berichtete die Polizei. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein 57-jähriger Mann hat am Freitagnachmittag in Timelkam (Bez. Vöcklabruck) in Oberösterreich einen Zugunfall verursacht. Er dürfte eine Stopptafel übersehen haben, fuhr über einen unbeschränkten Eisenbahnübergang und prallte gegen das Triebfahrzeug des Zugs, berichtete die Polizei OÖ.

Der Lenker blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Der Bahnbetrieb musste kurzzeitig unterbrochen werden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen