“Titanic”-Andenken zu hohen Preisen versteigert

Akt.:
Erinnerungsstücke von der “Titanic” haben bei einer Auktion in Großbritannien am Samstag reißenden Absatz gefunden. Wie das Auktionshaus Henry Aldridge & Son mitteilte, wurde für die rund 250 Objekte eine “beträchtliche sechsstellige Summe” erzielt. Angaben über den Gesamterlös würden traditionell nicht gemacht, erklärte Andrew Aldrige.


Der Renner war ein rostiger Schlüssel für ein Schließfach, der für mehr als umgerechnet 78.000 Euro den Besitzer wechselte. Eine Speisekarte für Reisende 1. Klasse am Unglückstag im April 1912 kam für 75.000 Euro unter den Hammer.

Um die seltenen Stücke hätte es heftigen Bieterstreit aus den USA, Großbritannien, Lateinamerika und Monaco gegeben, hieß es in einer Erklärung des Auktionshauses. “Hinter jedem Stück steckt eine erstaunliche Geschichte.”

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen