Todesopfer bei Großbrand in Favela von Sao Paulo

Akt.:
Bei einem Großbrand in einem Elendsviertel der brasilianischen Millionenmetropole Sao Paulo ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr wurden Hunderte Menschen obdachlos, weil ihre Hütten ein Raub der Flammen wurden. Der Fernsehsender Globo News zeigte Bilder von verzweifelten Bewohnern, die versuchten, Elektrogeräte aus brennenden Holzhäusern zu retten.


Den Feuerwehrleuten gelang es, den Brand in der Favela Sapopemba im Osten der Stadt unter Kontrolle zu bekommen. Über dem Gebiet war eine riesige Rauchwolke zu sehen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen