Tödlicher Forstunfall in der Steiermark

Akt.:
Der Mann wurde offenbar im Bereich des Rückens getroffen und erlitt tödliche Verletzungen (Symbolbild).
Der Mann wurde offenbar im Bereich des Rückens getroffen und erlitt tödliche Verletzungen (Symbolbild). - © Bilderbox
Ein 78-Jähriger ist am Donnerstagnachmittag in Mooslandl im steirischen Bezirk Liezen bei Holzschlägerungsarbeiten von einem umstürzenden Baum tödlich verletzt worden. Beim Fällen einer 25 Meter hohen Fichte dürfte sich diese in einem anderen, noch stehenden Baum verhakt haben.

In weiterer Folge führte der 78-Jährige bei bereits gefällten Bäumen Entastungsarbeiten durch. Währenddessen dürfte sich der verhakte Baum gelöst haben und auf den 78-Jährigen gestürzt sein. Er wurde laut Polizei im Bereich des Rückens getroffen und erlitt tödliche Verletzungen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Viel Polizei, aber kein "Ausna... +++ - EU- Gipfel: Das posten die Sta... +++ - So nehmen die Salzburger den E... +++ - LIVE: Bieranstich zur Rupertik... +++ - 600 Salzburgerinnen wagen Spru... +++ - Sommer endet turbulent: Temper... +++ - "Salzburg privat" sammelt 35.0... +++ - EU-Gipfel: "Solidarisches Salz... +++ - Österreichische Tierärztekamme... +++ - Der Salzburger EU-Gipfel in de... +++ - Lenkerin kommt in Fuschl von S... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Alle Er... +++ - Mann stürzt am Postalmkletters... +++ - Heikle Rettung eines Bergsteig... +++ - Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen