Tödlicher Motorradunfall in OÖ: 34-Jähriger stirbt

Akt.:
Für den Biker kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den Biker kam jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) - © Bilderbox
Tödlich endete am Samstag eine Motorradausfahrt an den Attersee für einen 34-Jährigen. Der Mann stürzte auf der Weißenbacher Straße (B153) bei Mitterweißenbach (Bez. Gmunden). Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der 34-Jährige aus Bad Hall (Bez. Steyr-Land) in Oberösterreich war am frühen Samstagnachmittag in Richtung Attersee unterwegs. Nachdem er drei Pkw überholt erfolgreich hatte, kam es zu dem tödlichen Sturz, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

B153: Biker stirbt an Unfallstelle

Das Bike dürfte nach dem Überholvorgang die Bodenhaftung verloren haben. Der 34-Jährige stürzte und schleuderte gegen die Leitplanke. Trotz sofortiger Reanimationsversuche verstarb der Oberösterreicher noch an der Unfallstelle.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Woche beginnt in Salzburg noch... +++ - LIVETICKER: Alle Entwicklungen... +++ - Mutmaßlicher Messerstecher am ... +++ - Winzermarkt lockt zahlreiche W... +++ - 22-Jähriger bei Messerstechere... +++ - Sonntags-Talk mit Werber Thoma... +++ - Fahrübung endet in Kaprun im F... +++ - Alkolenker mit nahezu 2,5 Prom... +++ - Landtagswahl: Wer macht das Re... +++ - 10.000 Salzburger beim "Radfrü... +++ - Vorzeitige Saisoneröffnung: Sa... +++ - Mit dem E-Bike von München bis... +++ - Landtagswahl: FPÖ hofft auf 20... +++ - Große Suchaktion in Saalbach: ... +++ - Nach Zugunfällen in Salzburg u... +++