Tolle Stimmung trotz Abkühlung an Tag zwei des Donauinselfestes

Akt.:
Auch am zweiten Tag des Donauinselfestes herrschte tolle Stimmung.
Auch am zweiten Tag des Donauinselfestes herrschte tolle Stimmung. - © APA/Alexander Müller
Das größte Open-Air-Festival Europas mit freiem Eintritt hatte auch am zweiten Festivaltag einiges zu bieten. So sorgten PAENDA, Voodoo Jürgens und der Salzburger Musiker Javier Rodaro trotz kühler Temperaturen für ausgelassene Stimmung.

Am Samstag gab es für die Festivalbesucher zudem die Möglichkeit, die Spiele der Fußball-WM 2018 zwischen Belgien und Tunesien (5:2), Südkorea und Mexiko (1:2) und Deutschland gegen Schweden (2:1) auf einem großen LED-Screen live mitzuverfolgen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen