Tonnenweise Salz in Salzburg eingetroffen

Tonnenweise Salz in Salzburg eingetroffen
Am Dienstag war es soweit. Die erste Lieferung Streusalz aus Israel befindet sich bereits in Salzburg. Lkws am Container Terminal Salzburg (CTS) sind bereits verladen, die Auslieferung kann also beginnen.

Entgegen anders lautenden Informationen wird sich die Auslieferung des heiß begehrten Streusalzes nicht um einige Tage verzögern. Dass die für den zweiten Jänner erwartete Lieferung, heute am vierten Jänner eintrifft, lag unter anderem an technischen Problemen der ÖBB. Dennoch kann der Beschaffungsvorgang der Salzvertrieb GmbH als logistisch starke Leistung betrachtet werden, da die Bestellung erst kurz vor den Weihnachtsfeiertagen einging. In diesem kurzen Zeitfenster zwischen den Feiertagen, inklusive einem Hafenarbeiterstreik in Haifa und den bereits erwähnten technischen Problemen bei der ÖBB, konnte die Salzvertrieb GmbH den Transport erfolgreich auf Schiene bringen und in kürzester Zeit hochwertigstes Streusalz bereitstellen.

Dabei sollte auch nicht übersehen werden, dass derzeit in ganz Europa eine enorme Nachfrage nach Auftaumitteln besteht und damit bereits der Einkauf keine leichte Sache ist. Die Sicherung großer Mengen Auftausalz, konnte jedoch sichergestellt werden.

Salz aus Israel

Da die Siedesalzkapazitäten der Salinen Austria erschöpft sind, ist rasche und professionelle Hilfe gefragt. Die Firma Salzvertrieb GmbH bot der Stadtgemeinde Salzburg daher am 16.12.2010 650 Tonnen Auftausalz, Meersalz aus Israel, IA Qualität, getrocknet 0,8 bis 3,0 mm in Big Bags zu 1.300 Kg an. Die Zustellung an die Stadt Salzburg erfolgt durch das Unternehmen „Salzlogistik Spedition GmbH“.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen