Tote Hosen treten im Dezember in Myanmar auf

Akt.:
Die Toten Hosen wollen im Dezember ein Konzert im jahrzehntelang abgeschotteten Myanmar geben. Am 6. Dezember werde die Band gemeinsam mit einheimischen Bands live in einem Park in Yangon, der größten Stadt des südostasiatischen Staats, auftreten, teilte das Management am Montag in Düsseldorf mit. Veranstalter sei die Deutsche Botschaft in Yangon.


Nach der jahrzehntelangen Unterdrückung durch die ehemalige Militärregierung habe sich viel getan. “Aus all diesen Gründen möchten wir die Öffnung des Landes mit einem speziellen Konzert begrüßen”, heißt es. Eintritt werde dabei nicht verlangt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgau: Fahrzeugbrand auf A1 ... +++ - Zimmerbrand in Saalfelden ford... +++ - "88" als Wunschkennzeichen: Wi... +++ - "Schwarze Nacht": Salzburger Ö... +++ - Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen