Toter Österreicher auf Fahrbahn von New Yorker Brücke gefunden

Akt.:
Ein österreichischer Staatsbürger ist Dienstagfrüh tot auf der Fahrbahn der Williamsburg Bridge in New York gefunden worden. Außenministeriumssprecher Thomas Schnöll bestätigte am Mittwoch der APA entsprechende US-Medienberichte. Der 31-Jährige soll als Tourist in der US-Stadt gewesen sein.

Laut diesen könnte der Mann zuvor über der Brücke gegangen und überfahren worden oder von einer Brückenverstrebung auf die Fahrbahn gefallen sein. Er war mit einem Halloweenkostüm bekleidet.

Newsday on Twitter

The man found dead on the Williamsburg Bridge was a tourist from Austria wearing a Halloween costume, police say https://t.co/zurnDHlAbC

Toter Österreicher in New York: Autopsie angeordnet

Zur Bergung der Leiche und zur Spurensicherung musste die betroffene Zufahrt zur Hängebrücke gegen 6.00 Uhr gesperrt werden. Eine Autopsie soll die genauen Umstände, die zum Tod des Österreichers geführt haben, klären.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++ - Königssee: Mann nach 40-Meter-... +++ - Asylwerber in Salzburg: Großte... +++ - Wasserrettung: Neue Ortsstelle... +++ - Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen