Totes Baby beim Aufräumen gefunden

Die Angestellte der Familie fand das tote Baby in einem Zimmer.
Die Angestellte der Familie fand das tote Baby in einem Zimmer. - © Bilderbox/Symbolbild
Am vergangenen Mittwoch fand die Angestellte einer Familie aus dem Landkreis Altötting ein totes Neugeborenes. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln seitdem in diesem Fall.

Totes Baby beim Aufräumen gefunden

Die Angestellte fand beim Aufräumen am Mittwochnachmittag den toten Säugling in einem Zimmer. Seitdem ermitteln die Staatsanwaltschaft Traunstein und die Kriminalpolizei Mühldorf in diesem Fall. Strafrechtlich relevante Sachverhalte haben sich bis dato aber nicht ergeben.

Mutter war minderjährige Tochter der Familie

Der Leichnam des Kindes wurde zwischenzeitlich im Münchner Institut für Rechtsmedizin obduziert, dabei konnten keine äußeren Anzeichen für einen gewaltsamen Tod festgestellt werden. Weitergehende Untersuchungen sollen nun in den nächsten Wochen Klarheit darüber bringen, ob das Baby bei der Geburt noch lebte oder bereits tot war. Bei der Kindsmutter handelt es sich um die minderjährige Tochter der Familie.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festspielwirt "Triangel" feier... +++ - Kellerbrand bei Palfinger in B... +++ - "Es geht noch was!": ÖVP bei W... +++ - Verfolgung nach Schuleinbruch ... +++ - Auch April-Hitze macht Autos z... +++ - Der meisttätowierte Mensch der... +++ - Landtagswahl: Werbe-Experte Th... +++ - Sprengung in Werfenweng: Sperr... +++ - Zwei Raubüberfälle in der Stad... +++ - Großer Mordprozess im Fall Rol... +++ - Traktor-Überschlag in Leogang:... +++ - Grenzfall: Salzburg ist kein L... +++ - Neugestaltung: So soll der Kaj... +++ - "Künstler" verunstaltet in Bad... +++ - Arbeiter auf Baustelle in Groß... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen