Transfermarkt: Seekirchen holt Austria-Spieler

0Kommentare
Der Austrianer "Sonko" (links) war Wunschspieler von Seekirchen-Trainer Scharrer. Der Austrianer "Sonko" (links) war Wunschspieler von Seekirchen-Trainer Scharrer. - © Krug
Seekirchen gleicht seine Team-Abgänge mit zwei Austrianern aus: Klaus Märzendorfer und Ousman Sonko Pa verstärken die Flachgauer.  

Neues am Transfer-Markt vom SV Seekirchen: Die Flachgauer holten sich zwei Spieler von Austria Salzburg, um die Abgänge aus dem Team auszugleichen – Mooser, Schnöll und Lämmerhofer verließen die Scharrer-Truppe, die in der Tabelle der Regionalliga West an drittletzter Stelle rangieren und somit auf einem Abstiegsplatz liegen.

Zwei Ex-Austrianer beim SV Seekirchen

Klaus Märzendorfer spulte als laufstarker Mittelfelderspieler bis zuletzt für die Austria einige Kilometer auf dem Platz herunter. Eine Eigenschaft, die ihm den Titel „Spieler der Woche“ auf SALZBURG24 eintrug. Damals gab sich der 28-Jährige noch als Herzblut-Austrianer und bezeichnete sein Engagement bei den Violetten als Karierrehöhepunkt. Die Nähe zur Heimat könnte dabei eine Rolle gespielt haben: Der gebürtige Rieder Klaus Märzendorfer wohnt in Seekirchen.

Wunschspieler „Sonko“

Defensiv-Spieler Ousman Sonko Pa war ein Wunsch von Seekirchen-Trainer Markus Scharrer. Der Gambier „Sonko“ und Scharrer kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei Kapfenberg. Die Abgänge vom Kader seien durch die Neuzugänge mehr als kompensiert, gab sich Seekirchen in einer Aussendung zuversichtlich.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen