Triathlon: Philip Pertl feiert Weltcup-Debüt

Sprint-Staatsmeister Pertl hat nach seinem Weltcup-Debüt Lust auf mehr.
Sprint-Staatsmeister Pertl hat nach seinem Weltcup-Debüt Lust auf mehr. - © privat
Triathlon-Youngster Philip Pertl beendete sein erstes Rennen in der Elite-Klasse auf einem zufriedenstellenden 32. Platz. In der feuchtheißen Hitze von Yucatan (Mexiko) konnte der 19-Jährige am Samstag ordentlich mit der internationalen Konkurrenz mithalten.

Mit Startnummer 51 trat der Dorfgasteiner über die Sprint-Distanz gegen 50 Konkurrenten bei 41 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit an. Pertl konnte bei allen drei Disziplinen grundsätzlich gut mithalten. Die große Hitze machte dem jungen Athleten aber schon am Rad zu schaffen und beim Laufen war es schließlich eine echte Quälerei: “Es war brutal heiß ohne eine einzige Wolke am Himmel. Alles zusammen war das Rennen gut, auch wenn ich die Top-25 noch nicht geknackt habe. Aber der 32. Platz ist als Junior nicht schlecht und auf dem kann ich aufbauen.”

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Erdbeben in Mexiko: Salzburger... +++ - Maria Alm: 55-Jähriger stürzt ... +++ - Salzburgs Seilbahnen bereit fü... +++ - Verhüllungsverbot: Algerier wi... +++ - Salzach-Radweg nach Bergheim b... +++ - 34-Jähriger sticht im Verfolgu... +++ - Österreich beim öffentlichen V... +++ - Was sind die beliebtesten Mark... +++ - Weiterhin keine Spur vom Altwe... +++ - Adnet: Hochwasserschutz Seiden... +++ - Husten, Fieber und Durchfall: ... +++ - Schutzgebietsbetreuung in Weng... +++ - Eugendorf: 41-Jähriger bedroht... +++ - Das war der Auftaktabend am Ru... +++ - Lieferinger Tunnel: Schwerer A... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen