Tschechische Milliardärspartei gründet Thinktank

Akt.:
Babis gründete neues "Institut für Politik"
Babis gründete neues "Institut für Politik"
Die ANO-Partei des tschechischen Finanzministers und Milliardärs Andrej Babis hat einen Thinktank gegründet. Das in Prag ansässige “Institut für Politik und Gesellschaft” soll Strategien für ANO vorbereiten und neue Politiker schulen. “Wir wollen einen Raum für Leute schaffen, die sich in der Politik engagieren wollen”, sagte Babis laut Medienberichten vom Freitag.


Die 2011 gegründete Partei profiliert sich als liberale Gruppierung. Im Europaparlament ist sie mit vier Abgeordneten vertreten, die sich dort der liberalen ALDE-Fraktion angeschlossen haben.

In dem Verwaltungsrat des Instituts sitzen außer Babis auch der einstige EU-Beitrittsverhandler und EU-Abgeordnete Pavel Telicka, Vizefraktionschef der ALDE, sowie Adriana Krnacova, die als Spitzenkandidatin von ANO bei den Kommunalwahlen in Prag gute Aussichten hat, zur Bürgermeisterin der tschechischen Hauptstadt zu werden.

Auch andere tschechische Parteien unterhalten parteinahe Akademien. Die Sozialdemokraten (CSSD) von Ministerpräsident Bohuslav Sobotka arbeiten mit der Demokratischen Masaryk-Akademie zusammen, während die liberal-konservative TOP 09 des ehemaligen Außenministers Karel Schwarzenberg die ideologische Plattform TOPAZ gegründet hatte.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen