Türsteher schlägt mit Schlagstock auf Gäste ein

Akt.:
1Kommentar
Der Türsteher verletze die Gäste mit der Faust, einem Schlagstock und mit einem Pfefferspray. Der Türsteher verletze die Gäste mit der Faust, einem Schlagstock und mit einem Pfefferspray. - © Neumayr/MMV
Vor einem Lokal in der Salzburger Innenstadt schlug in der Nacht auf Mittwoch ein 30-jähriger Türsteher mit einem Schlagstock auf zwei Gäste ein und verletzte mit einem Pfefferspray drei weitere Personen.

Dieser Attacke vorausgegangen war laut Polizei einer verbale Auseinandersetzung zwischen dem Türsteher und den Gästen in einem Lokal in der Salzburger Innenstadt. Der Türsteher begleitete daraufhin die beteiligten Gäste aus dem Lokal.

Türsteher attackiert Gäste vor Lokal

Vor dem Lokal schlug der Türsteher plötzlich mit einem Schlagstock sowie seiner Faust auf die Beteiligten ein. Durch die Schläge wurden zwei Personen, durch den Pfeffersprayeinsatz weitere drei Personen verletzt, heißt es in der Aussendung der Salzburger Sicherheitsdirektion.

Fünf Verletzte, Türsteher in Haft

Die fünf Verletzten im Alter zwischen 21 und 34 Jahren wurden mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.  Der 30-jährige Türsteher einer externen Security-Firma wurde verhaftet. Warum der Mann einen Schlagstock bei sich hatte ist unklar.



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel