TV Oberndorf: Girls kämpfen um Klassenerhalt

0Kommentare
TVO-Coach Holla und seine Mädels geben sich kämpferisch: "Ziel ist oben zu bleiben." TVO-Coach Holla und seine Mädels geben sich kämpferisch: "Ziel ist oben zu bleiben." - © Krug
Nach einer schwierigen Saison geht es bei der Mädels-Truppe vom TV Oberndorf nun um den Klassenerhalt. In Oberndorf ist man sich bewusst: „Es wird nicht leicht werden!“

Die Saison der Damen vom TV Oberndorf in der ersten Bundesliga im Volleyball-Sport, verlief etwas unglücklich. Serienniederlagen und kaum Punkte ließen die Flachgauerinnen nicht vom Tabellenboden abheben. Ab kommendem Wochenende müssen die TVO-Girls gegen sieben andere Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga um den Klassenerhalt kämpfen. Nur zwei dieser Mannschaften werden in der nächsten Saison in der obersten Liga antreten.

Oberndorf-Trainer Holla: „Es wird nicht leicht werden!“

„Wir starten in die Playoff mit dem Ziel oben zu bleiben. Aber das wird nicht leicht werden“, ist sich Boris Holla, TVO-Coach bei den Damen, der schwierigen Situation bewusst – denn die Oberndorf-Girls haben den Druck gewinnen zu müssen, während die Teams aus der zweiten Bundesliga locker aufspielen können und nichts zu verlieren haben. „Wir haben das Zeug dazu, aber dazu müssen wir uns voll und ganz auf jedes einzelne Spiel konzentrieren“, so Holla weiter.

Der erste „Brocken“ wartet am Sonntag auf Oberndorf

Das erste Spiel steht am Samstag (11. Februar, 18 Uhr) in der Stadthalle Oberndorf gegen die Zweitligisten Linz / Steg 2 auf dem Programm. Bereits am Sonntag wartet dann der erste „Brocken“: Auswärts müssen die TVO-Mädels gegen Ligakonkurrent Eisenerz antreten. Gegen die hat der TV Oberndorf schon zweimal in der laufenden Saison verloren. „Wir freuen uns auf die nächsten Begegnungen und wollen zeigen, was wir in dieser schwierigen Saison gelernt haben!“, gibt sich TVO-Spielerin Denise Windhofer ehrgeizig.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen