Akt.:

TV Oberndorf: Girls kämpfen um Klassenerhalt

TVO-Coach Holla und seine Mädels geben sich kämpferisch: "Ziel ist oben zu bleiben." TVO-Coach Holla und seine Mädels geben sich kämpferisch: "Ziel ist oben zu bleiben." - © Krug
Nach einer schwierigen Saison geht es bei der Mädels-Truppe vom TV Oberndorf nun um den Klassenerhalt. In Oberndorf ist man sich bewusst: „Es wird nicht leicht werden!“

Korrektur melden

Die Saison der Damen vom TV Oberndorf in der ersten Bundesliga im Volleyball-Sport, verlief etwas unglücklich. Serienniederlagen und kaum Punkte ließen die Flachgauerinnen nicht vom Tabellenboden abheben. Ab kommendem Wochenende müssen die TVO-Girls gegen sieben andere Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga um den Klassenerhalt kämpfen. Nur zwei dieser Mannschaften werden in der nächsten Saison in der obersten Liga antreten.

Oberndorf-Trainer Holla: „Es wird nicht leicht werden!“

„Wir starten in die Playoff mit dem Ziel oben zu bleiben. Aber das wird nicht leicht werden“, ist sich Boris Holla, TVO-Coach bei den Damen, der schwierigen Situation bewusst – denn die Oberndorf-Girls haben den Druck gewinnen zu müssen, während die Teams aus der zweiten Bundesliga locker aufspielen können und nichts zu verlieren haben. „Wir haben das Zeug dazu, aber dazu müssen wir uns voll und ganz auf jedes einzelne Spiel konzentrieren“, so Holla weiter.

Der erste „Brocken“ wartet am Sonntag auf Oberndorf

Das erste Spiel steht am Samstag (11. Februar, 18 Uhr) in der Stadthalle Oberndorf gegen die Zweitligisten Linz / Steg 2 auf dem Programm. Bereits am Sonntag wartet dann der erste „Brocken“: Auswärts müssen die TVO-Mädels gegen Ligakonkurrent Eisenerz antreten. Gegen die hat der TV Oberndorf schon zweimal in der laufenden Saison verloren. „Wir freuen uns auf die nächsten Begegnungen und wollen zeigen, was wir in dieser schwierigen Saison gelernt haben!“, gibt sich TVO-Spielerin Denise Windhofer ehrgeizig.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Salzburg Marathon: Start doch am Residenzplatz
Der Start zum 11. Salzburg Marathon wird wie im Vorjahr am Residenzplatz über die Bühne gehen. Damit befinden sich [...] mehr »
Pierre Pagé neuer Global Sports Director Hockey bei Red Bull
Der ehemalige Salzburg und München-Trainer Pierre Pagé wird Global Sports Director Hockey bei Red Bull. mehr »
Zwei Salzburger zur Judo-EM nach Montpellier
Neun Athletinnen und Athleten werden vom 24. bis 27. April 2014 bei den Judo-Europameisterschaften in Montpellier (FRA) [...] mehr »
Erste Bewährungsprobe für die Salzburg Bulls
Nach der witterungsbedingten Absage des ersten Heimspiels, empfangen die Salzburg Bulls am kommenden Ostersonntag (14 [...] mehr »
Red Bull Salzburg bastelt bereits am Kader für die neue Saison
Wenige Tage nach dem verlorenen Finalspiel gegen den HC Bozen hat der EC Red Bull Salzburg die Saison noch einmal Revue [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren