Akt.:

TV Oberndorf siegt im Lokalderby

Die Damen vom TV Oberndorf (links) sicherten sich den Sieg beim Lokalderby gegen PSvBG Salzburg. Die Damen vom TV Oberndorf (links) sicherten sich den Sieg beim Lokalderby gegen PSvBG Salzburg. - © FMT-Pictures / T. A.
Das Lokalderby der Volleyball-Damen des TV Oberndorf und PSvBG Salzburg war gleichzeitig ein Klassenkampf. Für die Oberndorfer ging es um den Klassenerhalt in der ersten Bundesliga, Salzburg will dorthin.

Korrektur melden

Ein Derby wie am Freitag in Rif zwischen TV Oberndorf und PSvBG Salzburg steht nicht alle Tage auf dem Programm. Vor allem, wenn es für die eine Mannschaft um den Klassenerhalt geht in der obersten österreichischen Liga im Volleyball geht und das andere Team ebendort hin will. Die bisherigen Saisonbilanzen der beiden Teams waren gegensätzlich und versprachen von vornherein ein spannendes Spiel.

Klassenkampf zwischen TV Oberndorf und PSvBG Salzburg

Die Girls vom TV Oberndorf haben eine schwierige Saison in der ersten Bundesliga hinter sich. In den 16 Begegnungen des Grunddurchgangs wurde immer wieder Leistung gezeigt. Die hielt aber meist kein ganzes Spiel, alle 16 Spiele endeten in Niederlagen für die TVO-Frauentruppe. Erst im Playoff um den Klassenerhalt holten die Oberndorferinnen gegen Linz / Steg2 den ersten Erfolg.

Genau umgekehrt sieht die Bilanz beim PSvBG Salzburg aus. Die Salzburgerinnen behielten in 14 Spielen der zweiten Bundesliga West eine weiße Weste und gingen in allen Matches als Sieger vom Feld.

Starker Start von PSvBG Salzburg

Die TVO-Damen gingen schließlich nervös ins Spiel, während die PSvBG-Truppe klar machte, was ihr Ziel ist: Aufstieg! Die ersten beiden Sätze verliefen ausgeglichen, gingen aber beide an die Salzburgerinnen. Mit dem Rücken zur Wand wachten die Oberndorf-Mädels auf, zeigten in den folgenden beiden Sätzen Kampfgeist und glichen auf 2:2 aus. Im fünften Satz machte der TV Oberndorf alles klar. Mit guter Verteidigungs- und Blockarbeit wurde den Angriffen der Salzburgerinnen der Wind aus den Segeln genommen. Der letzte Durchgang ging mit 15:5 klar an Oberndorf, die Flachgauerinnen entschieden das Lokalderby mit 3:2 für sich.

„Wer nach oben will, muss gewinnen“

In der Tabelle rangiert der TV Oberndorf jetzt direkt vor dem PSvBG an dritter Stelle, nur die ersten beiden spielen in der nächsten Saison in der ersten Bundesliga. „Unser Fokus liegt nun auf den nächsten Spielen. Wer nach oben in die 1. Bundesliga will, muss gewinnen“, setzt TVO-Coach Boris Holla klare Ziele.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Salzburg Marathon: Start doch am Residenzplatz
Der Start zum 11. Salzburg Marathon wird wie im Vorjahr am Residenzplatz über die Bühne gehen. Damit befinden sich [...] mehr »
Pierre Pagé neuer Global Sports Director Hockey bei Red Bull
Der ehemalige Salzburg und München-Trainer Pierre Pagé wird Global Sports Director Hockey bei Red Bull. mehr »
Zwei Salzburger zur Judo-EM nach Montpellier
Neun Athletinnen und Athleten werden vom 24. bis 27. April 2014 bei den Judo-Europameisterschaften in Montpellier (FRA) [...] mehr »
Erste Bewährungsprobe für die Salzburg Bulls
Nach der witterungsbedingten Absage des ersten Heimspiels, empfangen die Salzburg Bulls am kommenden Ostersonntag (14 [...] mehr »
Red Bull Salzburg bastelt bereits am Kader für die neue Saison
Wenige Tage nach dem verlorenen Finalspiel gegen den HC Bozen hat der EC Red Bull Salzburg die Saison noch einmal Revue [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren