Übel! Salzburg-Fans beschimpfen Ralf Rangnick

Akt.:
10Kommentare
Fans von Red Bull Salzburg sorgten bei einem Fanmarsch in Leipzig für Aufsehen.
Fans von Red Bull Salzburg sorgten bei einem Fanmarsch in Leipzig für Aufsehen. - © APA/AFP/ROBERT MICHAEL
Red Bull Salzburg setzte beim 3:2-Sieg gegen Leipzig am Donnerstag ein starkes Ausrufezeichen. Vor der Sternstunde leisten sich die Anhänger aus der Mozartstadt jedoch einen Fauxpas. Bei einem Fanmarsch durch die Leipziger Innenstadt schimpften die Salzburger gegen den Schwesterclub und gegen ihren Ex-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Rangnick war von 2012 bis 2015 Sportdirektor in Salzburg und avanciert offenbar zum Feindbild Nummer eins. In einem Video auf der Facebok-Fanseite “Salzburg12.at” ist der Fanmarsch von Hunderten Salzburg-Fans in Leipzig zu sehen. Nach “Scheiß RB Leipzig” brüllten die Fans auch “Ralf Rangnick ist ein Hurensohn!”

Grund dafür könnte die Transferpolitik des “Fußballprofessors” sein. Bislang lotste Leipzig 16 Spieler nach Deutschland. Mit Amadou Haidara könnte nun der nächste im Winter folgen.

Leipzig-Bashing der Salzburg-Fans

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel