Über 2.000 Einsätze für Flachgauer Feuerwehren

Akt.:
Der Bezirksfeuerwehrtag fand am Samstag in Köstendorf statt.
Der Bezirksfeuerwehrtag fand am Samstag in Köstendorf statt. - © LFV Salzburg/Bezirk Flachgau
37 Feuerwehren mit 36 Löschzügen und einer Betriebsfeuerwehr stehen für die Flachgauer Bevölkerung rund um die Uhr bereit. Im Vorjahr mussten die Florianis gesamt zu 2.037 Einsätzen ausrücken. Wir sagen DANKE für dieses selbstlose Engagement und die unzähligen unentgeltlich geleisteten Stunden.

Am Wochenende fand in Köstendorf der jährliche Bezirksfeuerwehrtag der Flachgauer Feuerwehren statt. Bezirksfeuerwehrkommandant Johannes Neuhofer konnte in einem Rückblick auf das vergangene beeindruckende Zahlen nennen, berichtete der Landesfeuerwehrverband Salzburg.

Über 7.000 Flachgauer bei Feuerwehr engagiert

Von den insgesamt 151.097 Einwohnern in den Flachgauer Gemeinden haben sich im Jahr 2016 7.387 Personen bei einer freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich engagiert. Damit sei der Flachgau der mitgliederstärkste Bezirk im Bundesland Salzburg, zeigte sich Neuhofer erfreut und stolz zugleich.

37 Wehren mit 36 Löschzügen und einer Betriebsfeuerwehr sind für die Bevölkerung 365 Tage im Jahr abrufbereit. Zu insgesamt 2.037 Einsätzen wurden sie alarmiert, darunter 1.442 technische Einsätze, 308 Brandeinsätze und elf Großbrände. Der Rest von 276 Einsätzen entfällt auf Brandwachen und Fehlalarme.

Flachgauer Feuerwehren leisteten 355.760 Stunden

Am Programm der Feuerwehren steht aber nicht nur das Einsatzgeschehen, sondern auch wichtige Nachwuchsarbeit, in Form von 30 Jugendfeuerwehrgruppen. 425 Jugendliche in Salzburg sind Mitglied einer Jugendfeuerwehr. Ihnen werden in spielerischer Form die Aufgaben und Herausforderungen einer Feuerwehr nähergebracht. Im Zuge der Jugendarbeit wurden so im Flachgau 69.178 Stunden geleistet. Die beeindruckende Gesamtstundenbilanz beläuft sich für das Jahr 2016 auf 355.760.

Neben dem Engagement der Mitglieder müssen die Feuerwehren auch technisch bestens gerüstet sein. So konnten in den vergangenen beiden Jahren 21 neue Fahrzeugen im Flachgau in den Dienst gestellt werden. Des Weiteren wurden in Faistenau, Neumarkt am Wallersee und in Bergheim neue Feuerwehrhäuser gebaut bzw. die bestehenden erweitert werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen