Über 900 Häftlinge aus Gefängnis im Kongo geflohen

Akt.:
3Kommentare
900 Häftlinge sind aus dem Gefängnis ausgebrochen.
900 Häftlinge sind aus dem Gefängnis ausgebrochen. - © Bilderbox
Bei einem Angriff auf ein Gefängnis in der Demokratischen Republik Kongo sind am Sonntag elf Menschen getötet worden und mehr als 900 Häftlinge entkommen. Das Kangwayi-Gefängnis in Beni sei gegen 15.30 Uhr (Ortszeit) von bisher Unbekannten attackiert worden, sagte Julien Paluku, Gouverneur der Provinz Nord-Kivu.

Sicherheitskräfte und Angreifer hätten sich ein Feuergefecht geliefert, sagte Paluku. Unter den Toten seien acht Angehörige der Sicherheitskräfte. Nur 30 Häftlinge seien noch in dem Gefängnis, 966 weitere auf der Flucht.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel