Über 900 Häftlinge aus Gefängnis im Kongo geflohen

Akt.:
3Kommentare
900 Häftlinge sind aus dem Gefängnis ausgebrochen.
900 Häftlinge sind aus dem Gefängnis ausgebrochen. - © Bilderbox
Bei einem Angriff auf ein Gefängnis in der Demokratischen Republik Kongo sind am Sonntag elf Menschen getötet worden und mehr als 900 Häftlinge entkommen. Das Kangwayi-Gefängnis in Beni sei gegen 15.30 Uhr (Ortszeit) von bisher Unbekannten attackiert worden, sagte Julien Paluku, Gouverneur der Provinz Nord-Kivu.

Sicherheitskräfte und Angreifer hätten sich ein Feuergefecht geliefert, sagte Paluku. Unter den Toten seien acht Angehörige der Sicherheitskräfte. Nur 30 Häftlinge seien noch in dem Gefängnis, 966 weitere auf der Flucht.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Föhnsturm fegte mit mehr als 1... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++ - Bereits 30.000 Unterstützer fü... +++ - Wetter: Föhnsturm sorgt in Sal... +++ - Autoeinbrecher schlagen mehrma... +++ - Föhnsturm: Baum stürzt in St. ... +++ - Mann durch Blechdach schwer ve... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel