Überfall auf Wettlokal: Täter stellt sich selbst

Der Täter stellte sich nach wenigen Tagen selbst.
Der Täter stellte sich nach wenigen Tagen selbst. - © Bilderbox/Symbolbild
Der Raub auf eine 43-jährige Angestellte in einem Wettlokal in der Stadt Salzburg vom Freitag scheint geklärt. Dem Verdächtigen war der Fahndungsdruck offenbar zu groß. Er stellte sich am Montag der Polizei.

Der 27-Jährige soll der Frau 200 Euro entrissen und sie zuvor in den “Schwitzkasten” genommen haben. Das Raubopfer wurde leicht verletzt.

27-Jähriger verhaftet

“Der Verdächtige hat die Tat gestanden”, sagte Polizei-Sprecher Anton Schentz auf Anfrage. Der Mann wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat einen Haftbefehl erteilt. Ein Lichtbild führte die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen. Dieser hatte vor dem Raub sein Glück bei einem Spielautomaten versucht und dann einen Gewinn von 200 Euro eingefordert, der aber gar nicht verbucht war.

Täter bekam die Panik

Zeugen konnten aufgrund des Lichtbildes Angaben zu dem Verdächtigen machen. Von Bekannten erfuhr der 27-Jährige, dass ihm die Polizei schon auf den Fersen ist. Schließlich marschierte er freiwillig ins Stadtpolizeikommando. Der Mann war bis vor Kurzem in Salzburg gemeldet, hatte aber seit einigen Tagen keinen festen Wohnsitz mehr. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen