Überhitzte Öfen sorgen für Feuerwehreinsatz in Thalgau

Akt.:
Mit Atemschutztrupps rückte die Feuerwehr an.
Mit Atemschutztrupps rückte die Feuerwehr an. - © FF Thalgau
Zu einem Zimmerbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Thalgau Montagnachmittag in die Henndorfer Straße alarmiert. Zwei Atemschutztrupps ebneten sich den Weg durch das dreistöckige Gebäude, um einen Brandherd zu finden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bewohner berichteten den Einsatzkräften, dass eine weitere Personen im Gebäude sei – rasch wurde sie entdeckt und gerettet. Dafür befanden sich in dem Haus gleich mehrere Öfen, die das Haus beheizten. Wegen des wetterbedingten Niederdrucks dürfte der Rauch ins Gebäude gedrückt worden sein, berichtet die FF Thalgau.

Öfen überhitzen in Thalgau

Die Feuerwehrmänner entdeckten schließlich drei überhitzte Öfen, jedoch kein offenes Feuer. Das Haus wurde anschließend gründlich belüftet und mehrfach mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Die Feuerwehr bei der Kontrolle. /FF Thalgau Die Feuerwehr bei der Kontrolle. /FF Thalgau ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen