Überhitzte Solaranlage sorgt für Feuerwehreinsatz in Salzburg

Akt.:
Eine offenbar überhitzte Solaranlage hat am Sonntagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in der Stadt Salzburg gesorgt. Eine Bewohnerin hatte am Dach des Hauses am Inge-Morath-Platz Rauch bemerkt und Alarm geschlagen.

Die alarmierte Berufsfeuerwehr Salzburg war innerhalb kürzester Zeit vor Ort und verschaffte sich mittels Drehleiter Zugang zum Dach. Nach Rücksprache mit den technischen Dienst konnten die Einsatzkräfte die Lage entschärfen. Die Solaranlage dürfte sich überhitzt haben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen