UEFA wartet nach Abbruch in Belgrad auf Berichte

Akt.:
An dieser Fahne entzündete sich Streit
An dieser Fahne entzündete sich Streit
Nach dem Abbruch der EM-Qualifikationspartie zwischen Serbien und Albanien wartet der europäische Fußballverband auf die Sonderberichte des Schiedsrichters und der offiziellen Spielbeobachter. Erst dann könne über das weitere Vorgehen informiert und ein Termin für die Anhörung vor der Disziplinarkommission bekanntgegeben werden, sagte ein UEFA-Sprecher am Mittwoch in der Früh auf Anfrage.


Kurz vor der Halbzeit der Partie am Dienstagabend in Belgrad war es zu Prügeleien zwischen den Akteuren sowie zwischen Zuschauern und Spielern gekommen, nachdem eine Drohne mit einer Fahne mit einer Abbildung Großalbaniens per Fernsteuerung ins Stadion geflogen wurde.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen