Umfrage für Kinder und Jugendliche zu Kinderrechte

Akt.:
Kinderrechte gibt es seit 1989
Kinderrechte gibt es seit 1989
Alle Kinder und Jugendlichen von 12 bis 19 Jahren können bis 3. November in einer Online-Befragung ihre Meinung darüber kundtun, wie es um die Kinderrechte in Österreich bestellt ist. Organisiert wird der Kinderrechte-Barometer vom Netzwerk Kinderrecht Österreich, in dem 42 Kinderrechte-Organisationen und -Institutionen zur Förderung der Umsetzung der UNO-Kinderrechtskonvention vereint sind.


Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen, sind Pädagoginnen und Betreuerinnen von Kinder- und Jugendgruppen ausdrücklich eingeladen, die Befragung in ihrem Umfeld (Schule, Jugendzentren, Jugendvereine, etc.) zu unterstützen. Ziel der Befragung aufist es zu erfahren, wie gut Kinder und Jugendliche über ihre Rechte informiert sind und wie es um die Einhaltung der Rechte aus deren Sicht bestellt ist. Herausfinden will man auch, wo es Aufholbedarf in der Gesetzgebung oder bei der Durchsetzung von Rechten gibt. Die Ergebnisse werden im Rahmen der parlamentarischen Enquete “25 Jahre UNO-Kinderrechtskonvention” am 10. November 2014 vorgestellt.

Die Konvention über die Rechte des Kindes wurde am 20. November 1989 von den Vereinten Nationen beschlossen. Kinder und Jugendliche haben demnach ein Recht auf Bildung, auf Gesundheitsversorgung sowie auf Mitbestimmung. Zudem genießen sie Schutz vor Gewalt und sexueller Ausbeutung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++ - Niki braucht offenbar millione... +++ - Schwerer Motorradunfall auf B1... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen