Unbekannte “knackten” in der Steiermark mit Pkw Bank

Akt.:
Die Polizei ermittelt
Die Polizei ermittelt - © APA (Archiv/Hochmuth)
Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Mittwoch mit einem gestohlenen Pkw die Glastür einer weststeirischen Bank aufgestoßen und einen Bankomaten aus dem Foyer gestohlen. Die Landespolizeidirektion bestätigte auf APA-Anfrage steirische Online-Medienberichte vom Mittwoch. Der leistungsstarke Wagen dürfte Dienstagnacht kurz vor der Tat in Graz gestohlen worden sein. Nach den Tätern wird gefahndet.

Der oder die Täter dürften mit dem entwendeten schwarzen Ford Kuga nach Mitternacht von Graz direkt nach Söding-St. Johann gefahren sein und dort die Glastür einer Sparkassenfiliale durch Rammen zerstört haben. Dann rissen sie den Bankomat aus der Verankerung, verluden ihn und fuhren davon.

Aufgrund der am Tatort gefundenen Spuren ging die Polizei davon aus, dass es sich um den knapp vor Mitternacht gestohlenen Ford handelt. Der Wagen war im südlichen Grazer Stadtbezirk Liebenau gestohlen worden, von wo es nicht weit zur Auffahrt auf die Südautobahn (A2) ist, die wiederum nahe am Tatort vorbeiführt. Wie viel Geld erbeutet wurde, ließ sich vorerst nicht sagen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen