Unbekannter onaniert vor Salzburgerin in Elisabeth-Vorstadt: Zeugen gesucht

Akt.:
6Kommentare
Ein Mann onanierte in Elisabeth-Vorstadt vor einer Salzburgerin. (Symbolbild)
Ein Mann onanierte in Elisabeth-Vorstadt vor einer Salzburgerin. (Symbolbild) - © Bilderbox
Zu einer sexuellen Belästigung kam es Freitagfrüh im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt: Eine 56-Jährige wurde am Weg zur Arbeit von einem Unbekannten verfolgt, der sich die Hose runterzog und vor der Salzburgerin onanierte.

Eine 56-jährige Salzburgerin war gegen 6.40 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als sie einen Pkw bemerkte, der langsam neben ihr fuhr. Als sie ein Mehrparteienhaus in der Elisabeth-Vorstadt betrat, in der sie als Reinigungskraft tätig ist, stand der Mann plötzlich mit heruntergelassener Hose hinter ihr und onanierte.

Sexuelle Belästigung: Zeugen gesucht

Erst als die Salzburgerin damit drohte die Polizei zu verständigen, verließ der Unbekannte laut Exekutive “fröhlich hopsend” die Örtlichkeit und fuhr in eine unbekannte Richtung. Der Mann ist nach der Personenbeschreibung knapp 40 Jahre alt und 170 bis 175 Zentimeter groß. Er hat braune kurze Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine Jeans und braune Jacke.

Leserreporter
Feedback


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel