Unbelehrbarer Alkolenker im Pongau aus Verkehr gezogen

Akt.:
Der Pongauer ist der Polizei bestens bekannt. (Symbolbild)
Der Pongauer ist der Polizei bestens bekannt. (Symbolbild) - © APA
Bereits zum dritten Mal seit Jahresanfang hat die Salzburger Polizei am Dienstag in Radstadt (Pongau) denselben Autofahrer alkoholisiert am Steuer seines Wagens erwischt. Den Führerschein konnten ihm die Beamten nicht mehr abnehmen, weil er diesen bereits vor einigen Monaten abgeben hatte müssen.

Bei der Kontrolle am Dienstag ergab der Alkotest einen Wert von knapp 1,4 Promille.

Alkolenker ohne Führerschein

Im Jänner war der Einheimische mit 1,8 Promille Alkohol im Blut erwischt worden, im Februar dann mit rund 1 Promille. Der 27-Jährige wird neuerlich bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, so die Landespolizeidirektion.

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwochmorgen wurde zudem ein 24-jähriger Autofahrer in Flachau (Pongau) mit 1,34 Promille im Blut erwischt. Dem Einheimischen wurde der Führerschein abgenommen, zudem flattert dem 24 Jahre alten Mann eine Anzeige ins Haus.

(APA/S24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen