Unfall am Mondsee: 13-jähriger Jakob sucht seine Retterin

Akt.:
Das Unglück ereignete sich am Mondsee.
Das Unglück ereignete sich am Mondsee. - © Bilderbox/Symbolbild
Der 13-jährige Jakob hatte sich Anfang September bei einem Sprung in den Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich am Kopf verletzt und so das Bewusstsein verloren. Eine geistesgegenwärtige Ersthelferin begann sofort mit der Reanimation des Buben. Jakob geht es mittlerweile wieder gut – nun will er sich bei seiner Retterin bedanken. SALZBURG24 will dabei helfen.

Eine Freundin von Jakobs Mutter hat sich mit der Bitte an SALZBURG24 gewandt, einen Suchaufruf nach der unbekannten Retterin zu starten. Diese soll sich bitte unter fragen@salzburg24.at oder bei Katharina Wintersteller unter der Nummer 066306584037 melden.

Frau rettet Buben am Mondsee

Was ist passiert? Die Unbekannte war Anfang September als Erste am Unfallort, als sich Jakob verletzte, und versorgte den 13-Jährigen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und des Notarztes. Dazu beruhigte sie Mutter und Schwester des Buben, schildert die Freundin der Familie. In der Situation vergaßen Jakobs Angehörige, nach den Kontaktdaten der Frau, die Petra heißt und selbst Mutter und Notfallsanitäterin sein soll, zu fragen. Mittlerweile geht es dem 13-Jährigen wieder gut – er will sich nun bei seiner Retterin persönlich bedanken.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++ - Demonstration gegen Kassenrefo... +++ - Vermögen der Österreicher im S... +++ - B164: Verletzte bei Verkehrsun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen