Akt.:

Universität Salzburg plant die Schaffung eines Literaturarchivs

Universität Salzburg plant die Schaffung eines Literaturarchivs
An der Universität Salzburg soll in den kommenden Monaten das Literaturarchiv Salzburg als Forschungszentrum von Stadt, Land und Universität entstehen.

Korrektur melden

Das kündigte der Rektor der Universität Salzburg, Heinrich Schmidinger, im Gespräch mit der APA an. "Bisher sind viele Bestände und Nachlässe an Salzburg vorbeigegangen, weil es kein entsprechendes Archiv gab", begründete Schmidinger die Initiative.

Durch die Übersiedlung des Fachbereichs für Kunstgeschichte werden am Residenzplatz neun Räumlichkeiten frei. "Die derzeitige Bibliothek der Kunstgeschichte ist ideal für das Literaturarchiv. Mit rund 500 Quadratmetern Fläche haben wir genügend Platz für große Bestände", sagte Schmidinger. Schon jetzt gibt es an der Universität Salzburg ein kleines, aber feines Literaturarchiv. Es ist derzeit auf der Edmundsburg untergebracht und verfügt unter anderem über Handschriften und Materialien von Stefan Zweig, Peter Handke, Franz Innerhofer und vielen Salzburger Autoren. Ziel sei es, im Literaturarchiv Salzburg all jene Literaturbestände, die in Salzburg vorhanden sind - etwa Verlagsarchive oder das Rauriser Literaturarchiv - zu konzentrieren. Das Projekt Literaturarchiv Salzburg wird in Partnerschaft mit Stadt und Land realisiert.

Zahlreiche Salzburger Schriftsteller seien bereit, ihre Bestände zur Verfügung zu stellen, weil sie ein hohes Interesse daran haben, dass mit ihren Nachlässen auch etwas geschieht, weiß Schmidinger. Gerade heimische Autoren wollten, dass ihre Vor- und Nachlässe in Salzburgbleiben. Kontakte gibt es auch mit Erben von Stefan Zweig, dessen Nachlass in Europa, Nord- und Südamerika verstreut ist. Sie hätten durchaus Interesse, den Nachlass Zweigs in Salzburg zusammenzuführen. Auch dafür wäre im neuen Literaturarchiv Salzburg ausreichend Platz.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Neuer künstlerischer Leiter von Wien Modern
Bernhard Günther, derzeit Chefdramaturg der Philharmonie Luxembourg, wird ab 2016 künstlerischer Leiter des Festivals [...] mehr »
Original-Brief von Camus an Sartre aufgetaucht
Ein bisher unbekannter Brief des französischen Schriftstellers Albert Camus an seinen Weggefährten Jean-Paul Sartre [...] mehr »
Schiele-Zeichnung erzielte in Wien 405.000 Euro
Eine Kohlezeichnung von Egon Schiele hat am Dienstagabend im Wiener Dorotheum bei der Auktion "Klassische Moderne" [...] mehr »
499 verdächtige Werke aus Fall Gurlitt nun online
Die Gurlitt-Sammlung bleibt im Gespräch. Die Schwabinger Taskforce hat jene 499 Kunstwerke online gestellt, die unter [...] mehr »
Leben für die Operette: Robert Herzl verstorben
Der Opern- und Operettenregisseur Robert Herzl, ehemaliger künstlerischer Leiter der Seefestspiele Mörbisch und des [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren