US-Geschwister erschossen in Mexiko gefunden

Akt.:
Drei seit zwei Wochen vermisste Geschwister aus den USA und ein Begleiter sind nahe der mexikanischen Grenzstadt Matamoros tot gefunden worden. Alle hätten Schusswunden aufgewiesen, wie die Behörden im Bundesstaat Tamaulipas am Donnerstag mitteilten. Sie waren verschwunden, nachdem sie von Progreso im angrenzenden US-Bundesstaat Texas nach Tamaulipas gereist waren, um ihren Vater zu besuchen.


Der Vater habe die Leichen seiner 26-jährigen Tochter und der 21 und 22 Jahre alten Söhne identifiziert, sagte Generalstaatsanwalt Ismael Quintanilla dem Radiosender Formula. Die Staatsanwaltschaft kündigte Ermittlungen an.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Streaming: Große Unterschiede ... +++ - Neues Entree für Bad Hofgastei... +++ - Verein rettet über 10.000 Hühn... +++ - Figaro Uno ist insolvent: Fili... +++ - Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++ - EZA ruft "Curry Chutney" zurüc... +++ - Martin Matthias Kaindl mit Gro... +++ - 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen