Uttendorf: Infrarotlampe für Hanfplanzen fängt Feuer

1Kommentar
Die Wärmelampe zur Aufzucht der Pflanzen fing Feuer (Symbolbild).
Die Wärmelampe zur Aufzucht der Pflanzen fing Feuer (Symbolbild). - © APA/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul
Zu einem Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr Uttendorf (Bez. Braunau) am Dienstag kurz nach Mitternacht gerufen. Die Einsatzkräfte dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie bei den Löscharbeiten mehrere Hanfplanzen fanden.

Aufgrund starker Rauchentwicklung alarmierten in der Nacht auf Dienstag Bewohner eines Hauses in Uttendorf die Feuerwehr, wie die Polizei in einer Aussendung berichtete.
Als Brandursache wurde eine Infrarotlampe in einem Kellerabteil ausfindig gemacht, die zu brennen begann.

Uttendorfer züchtet Hanfplanzen in Kellerabteil

Ein 26-jähriger Bewohner habe die Lampe zur Aufzucht von mehreren Hanfplanzen verwendet, heißt es in der Aussendung. Das Kunststoffgehäuse der Lampe und der Holzschrank fingen aufgrund der Wärmeentwicklung Feuer.

Die Feuerwehr Uttendorf konnten den Brand rasch löschen. Am Gebäude entstand nur ein leichter Schaden aufgrund der Rauchentwicklung.
Die Polizei konnte mehrere Hanfpflanzen und Suchtgiftutensilien sicherstellen. Es wird weiter ermittelt und nach Abschluss der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel