Uttendorf: Zwei Pkw stürzen bei Überholmanöver über Böschung

Der 20-jährige Lenker wurde von der Feuerwehr Uttendorf aus dem Fahrzeug befreit (Symbolbild).
Der 20-jährige Lenker wurde von der Feuerwehr Uttendorf aus dem Fahrzeug befreit (Symbolbild). - © Bilderbox
Bei einem Überholmanöver touchierte Montagfrüh in Uttendorf (Pinzgau) ein 20-jähriger Pkw-Lenker ein Fahrzeug. In weiterer Folge stürzten beide Autos eine Böschung hinunter.

Ein 20-jähriger Pinzgauer am Montag gegen 6 Uhr auf der Mittersiller Straße in Richtung Zell am See (Pinzgau). In einer langgezogenen Linkskurve überholte der 20-Jährige einen 44-jährigen Pkw-Lenker. Der Pkw des 20-Jährige kam beim Überholvorgang aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnissen ins Schleudern und touchierte das Auto des 44-Jährigen.

Feuerwehr befreit Lenker aus Fahrzeug

Der 44-Jährigen kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte eine zirka drei Meter hohe Böschung hinunter. Auch der überholende Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte die Böschung hinab. Der 20-Jährige Lenker kam auf der Lenkerseite zu liegen. Er wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Uttendorf aus dem Fahrzeug befreit. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert, berichtet die Polizei.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bundeskanzler Kurz empfängt Th... +++ - Historische Drahtesel bei Nost... +++ - Bauarbeiten an historischer Mo... +++ - Kinderbetreuung in Salzburg ba... +++ - Salzburg und seine Alpenschama... +++ - Sechs Millionen Euro für Opfer... +++ - "Kongoaffen": Brucker FPÖ-Funk... +++ - Fördergelder für Salzburger Ba... +++ - "Hundstage" beginnen am Montag +++ - Mehr als drei Millionen Nächti... +++ - Auto überschlägt sich auf Turr... +++ - 13-Jährige gequält: Prozess wi... +++ - Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++ - Sicht auf totale Mondfinsterni... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen