Van-der-Bellen-Verein sammelte 2,4 Mio. Euro für Wahlkampf

Akt.:
18Kommentare
Finanzierung des Wahlkampfs durch Spenden
Finanzierung des Wahlkampfs durch Spenden - © APA (Archiv)
Der Verein “Gemeinsam für Van der Bellen” hat für den Wahlkampf von Bundespräsidentenkandidat Alexander Van der Bellen seit Juli rund 2,4 Mio. Euro gesammelt. 17.000 Personen unterstützten den Grünen Kandidaten mit durchschnittlich rund 141 Euro, teilte das Wahlkampfteam mit.

Seit der Aufhebung der Stichwahl durch den Verfassungsgerichtshof im Sommer beliefen sich die Spenden insgesamt auf etwa 2,4 Mio. Euro. Nach der Bekanntgabe der Terminverschiebung am 12. September flossen rund 960.000 Euro von über 6.500 Personen an Spenden.

Plansoll für Kampagne erreicht

“Wir liegen, was die mindestens nötigen Mittel für eine Kampagne betrifft, weiter im Plansoll, und sind zuversichtlich, dass wir, wenn die Bereitschaft zu spenden wie in den letzten Wochen anhält, eine gute Sichtbarkeit der Kampagne in ganz Österreich erreichen können”, zeigte sich Wahlkampfmanager und Vereinsobmann Lothar Lockl erfreut.

Kommende Woche werden wie gesetzlich vorgeschrieben Details auf der Website veröffentlicht, so Lockl zur APA. An engagierte Van-der-Bellen-Unterstützer wurden seit 12. September rund 1.000 “Mitmachpakete” mit Unterstützungsmaterial verschickt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


18Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel