Vater und Sohn als Serien-Fahrraddiebe in Salzburg unterwegs

Vater und Sohn hatten es gemeinsam auf Fahrräder abgesehen.
Vater und Sohn hatten es gemeinsam auf Fahrräder abgesehen. - © dpa/Friso Gentsch
Die Polizei hat am Dienstagabend in der Stadt Salzburg zwei – möglicherweise professionelle – Fahrraddiebe gestellt. Bei dem Duo handelt es sich um Vater (43) und Sohn (16). Insgesamt wurden bei der Familie fünf Fahrräder sichergestellt.

Zwei Räder waren bereits umlackiert, bei zwei Bikes waren die Rahmennummern weggeschliffen worden. Ein gefundenes Mountainbike war als gestohlen gemeldet.

Zeugen schlugen Alarm

Laut Pressebericht der Polizei hatten Zeugen beobachtet, wie sich der Jugendliche mit dem Tragen eines versperrten Rades abmühte und im Innenhof eines Wohnhauses verschwand. Die alarmierten Polizisten stießen bei einer Nachschau auf den jungen Mann und stellten ihn zur Rede. Der 16-Jährige meinte, das Rad entlang eines Baches gefunden und mitgenommen zu haben. Sein Vater flexte das Schloss dann mit einem Winkelschleifer auf.

Vater und Sohn “reparierten” Fahrräder

Beide gaben an, dass der Sohn die Fahrräder immer herrenlos gefunden und der Vater die meist beschädigten Räder wieder repariert hat. Die Ermittlungen laufen, das Duo wurde auf freiem Fuß angezeigt. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte räumen Spirituosen-... +++ - Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen