Verdächtiger im Mordfall von Goalie Meyiwa gefasst

Akt.:
Nach den tödlichen Schüssen auf Südafrikas Fußball-Teamtormann Senzo Meyiwa hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 25-Jährige werde “der Tötung und des bewaffneten Raubüberfalls” beschuldigt, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Verdächtige sei einem Haftrichter vorgeführt worden und bleibe mindestens bis zum 11. November in Untersuchungshaft.


Der Mann sei in Gewahrsam genommen worden, nachdem einige Zeugen ihn bei einer Gegenüberstellung am Donnerstag wiedererkannt hätten. Meyiwa war am Sonntag im Township Vosloorus nahe Johannesburg im Haus seiner Freundin, der Popsängerin Kelly Khumalo, überfallen und von einem Eindringling erschossen worden. Der Polizei zufolge erbeuteten die Angreifer ein Handy und flohen zu Fuß. Meyiwa wurde 27 Jahre alt, er soll am Samstag in seinem Heimatort Umlazi nahe Durban beigesetzt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++ - Nach Urteil in der Schweiz: Ti... +++ - Wetter am Wochenende bringt ne... +++ - Stadt Salzburg empört über "Fr... +++ - Mit Schere und Kamm für die gu... +++ - Raubüberfall auf Juwelier beim... +++ - Kelly Family kommt nach Salzbu... +++ - Grippewelle rollt auf Salzburg... +++ - Diese Ersatzvignetten sind gül... +++ - Vermisstensuche in Wildkogelar... +++ - Österreichische Piloten überne... +++ - Lawinenwarnstufe vier in Salzb... +++ - Nichtraucherantrag im Salzburg... +++ - Richtiges Verhalten für Autofa... +++ - 17-Jähriger von Auto erfasst u... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen