Verdächtiger nach Mord an Schwangerer in Bayern gefasst

Der Tatort in Kirchroth
Der Tatort in Kirchroth - © APA/dpa
Nach dem Mord an einer Schwangeren und ihrem ungeborenen Kind in Bayern hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 39 Jahre alte ehemalige Geliebte der Frau wurde in der Nacht auf Samstag nach einem Verkehrsunfall in Schwaben in ein Krankenhaus gebracht und dort erkannt, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte. Der Mann wurde festgenommen.


Ihm wird vorgeworfen, die werdende Mutter am Mittwoch angegriffen und umgebracht zu haben. Der Ehemann der Frau fand das Opfer.

Ehemaliger Geliebter als Tatverdächtiger

Die Polizei hatte den 39-Jährigen bereits wenige Stunden später als Tatverdächtigen ermittelt. Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes seien aus ganz Deutschland, Österreich und auch Tschechien eingegangen, teilten die Beamten mit.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++ - Anton Waldner: Salzburg hat ne... +++ - Randalierende und raubende Jug... +++ - Mehrere Fahrzeuge bei Unfall i... +++ - Wanderer bei Sturz am Untersbe... +++ - "Solidarisches Salzburg" kündi... +++ - Die kuriosesten Poller-Unfälle... +++ - Frau droht Nachbarn mit Mord: ... +++ - Auffahrunfälle fordern elf Ver... +++ - Zwei Pkw im Pongau überschlage... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen