Leichtverletzte Person bei Gasaustritt in Salzburg-Itzling

Akt.:
Bei einem Gasaustritt in der Landeshauptstadt wurde am Donnerstag eine Frau leicht verletzt. Der Bereich um einen Supermarkt im Salzburger Stadtteil Itzling wurde großräumig abgesperrt, teilte die Polizei am Nachmittag mit.

Im Lager des Geschäfts ist wegen eines Haarrisses an der Kupferleitung des Kühlsystems Gas ausgetreten – geistesgegenwärtig evakuierte der Filialleiter das Gebäude. Die Berufsfeuerwehr konnte das Leck rasch abdichten. Laut eines Mitarbeiters dürfte der Haarriss wegen Materialermüdung entstanden sein. Fremdverschulden schließt die Polizei demnach aus.

Gasaustritt fordert eine Leichtverletzte

Eine Mitarbeiterin klagte über Übelkeit und Kopfschmerzen. Sie wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus gebracht, so die Polizei. Nachdem für Personen keinerlei Gefahr mehr bestand, wurde der Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen