Vermisste Flüchtlingsmädchen in Salzburg aufgegriffen

Akt.:
Die beiden Kinder wurden mit ihrer Mutter in Salzburg aufgriffen. (Archivbild)
Die beiden Kinder wurden mit ihrer Mutter in Salzburg aufgriffen. (Archivbild) - © APA/BARBARA GINDL
Zwei Flüchtlingsmädchen aus dem Irak, die am vergangenen Montag in Ljubljana (Slowenien) nicht in ihre Asylunterkunft zurückgekehrt sind, sind am Donnerstagabend mit ihrer Mutter wohlbehalten in Salzburg aufgegriffen worden. Die beiden Kinder, neun und elf Jahre alt, waren am Heimweg von der Schule verschwunden und von ihrem Vormund als vermisst gemeldet worden.

Weil sich die Mutter (42) wegen einer Krankheit nicht um die beiden Mädchen kümmern konnte, waren die Kinder im September unter Vormundschaft gestellt worden. Slowenische Medien hatten nach dem Verschwinden spekuliert, dass die Mädchen einem Menschenhändlerring zu Opfer gefallen sein könnten. Ihr gesetzlicher Vormund hatte hingegen vermutet, dass die Kinder mit ihrer Mutter auf dem Weg nach Deutschland zu Verwandten sein könnten.

Am Salzburger Hauptbahnhof gestrandet

Wie Polizeisprecher Thomas Meßner zur APA sagte, sei das Trio an der Grenze zu Deutschland abgewiesen worden und dann am Salzburger Hauptbahnhof gestrandet. Alle drei wurden am Freitag nach Ljubljana zurückgebracht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++ - FPÖ bringt Svazek und Ragger i... +++ - Lehrling erhebt schwere Vorwür... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Motorradfahrer bei Unfall schw... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen