Vermutlich vermisster Österreicher bei Tarvis tot gefunden

Akt.:
Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Die Carabinieri haben am Sonntag im Raum von Tarvis die Leiche eines Mannes geborgen. Dabei dürfte es sich um einen 52-jährigen Polizisten aus der Steiermark handeln, der seit Mai 2015 vermisst worden war. Die Landespolizeidirektion Steiermark konnte das vorerst nicht mit Sicherheit bestätigen. Die Erhebungen seien noch nicht abgeschlossen.

Die Leiche wurde von einem Wanderer in einer Seehöhe von etwa 1.800 Meter entdeckt. Neben der Leiche wurde laut Berichten italienischer Medien eine Pistole gefunden.

Pkw des 52-Jährigen nahe Tarvis gefunden

Der Österreicher hatte sein Auto in Malborghetto Valbruna nahe Tarvis geparkt, seitdem war er spurlos verschwunden. Eine Suchaktion in der Gegend um Tarvis hatte zu keinerlei Resultaten geführt. “Ermittlungen sind noch im Gange um festzustellen, ob es sich um den verschwundenen österreichischen Polizisten handelt. Wir haben Kontakte zur österreichischen Polizei aufgenommen”, erklärten die Carabinieri von Sella Nevea auf APA-Anfrage. Die Staatsanwaltschaft von Udine leitete eine Untersuchung ein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen