Verrückt: Giraffe steckt Kopf in Auto

Akt.:
Im West Midland Safari Park in Großbritannien bekamen Autofahrer unangekündigten Besuch. Eine Giraffe steckte ihren Kopf in das offene Seitenfenster des Autos. Als die Besucher die Seitenscheibe wieder hinauffahren wollen, springt das Glas und schockt Mensch und Tier gleichermaßen. Besucher dürfen den Safari Park mit ihren Autos befahren, es ist erlaubt, die Tiere über das offene Seitenfenster zu füttern.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen