Verteidigungsminister Kunasek besucht Schwarzenberg Kaserne

Akt.:
Am Donnerstag besuchten Bundespräsident Van der Bellen und Verteidigungsminister Kunasek die Truppe am Übungsplatz Hochfilzen in Tirol.
Am Donnerstag besuchten Bundespräsident Van der Bellen und Verteidigungsminister Kunasek die Truppe am Übungsplatz Hochfilzen in Tirol. - © Militärkommando Salzburg
Nach einem gemeinsamen Besuch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen in Hochfilzen, wo gerade die Übung “Capricorn 2018” über die Bühne geht, legte Verteidigungsminister Mario Kunasek in der Schwarzenberg Kaserne in Salzburg einen Halt ein.

In Salzburg stattete der Verteidigungsminister am Freitag gemeinsam mit FPÖ-Landesobfrau Marlene Svazek dem Heereslogistikzentrum in der Schwarzenberg Kaserne einen Besuch ab.

550 Soldaten bei „Capricorn 2018“ in Hochfilzen

Am Donnerstag besuchten Bundespräsident Van der Bellen und Verteidigungsminister Kunasek die Truppe am Übungsplatz Hochfilzen in Tirol. Dort findet vom 5. bis 16. März die internationale Übung “Capricorn 2018” statt. Aus Österreich nehmen rund 280 Soldaten an dem Ausbildungsvorhaben für Gebirgstruppen teil. 270 weitere kommen aus Deutschland, Belgien, Bulgarien, Polen, Slowenien, Tschechien und den USA.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen