Verteidigungsminister: Struckerkaserne wird geschlossen

3Kommentare
Laut Klug ist die Kasernenschließung beschlossene Sache.
Laut Klug ist die Kasernenschließung beschlossene Sache. - © APA/Jäger
Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) verkündete am Dienstag, dass die Struckerkaserne endgültig zugesperrt wird, um seinen Sparplänen nachzukommen. Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) konnte das beim Ministergespräch am Dienstag auch nicht ändern, will aber weiter intervenieren.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer ist nicht glücklich darüber, dass sich der Bund bei der Frage um die Struckerkaserne in Tamsweg einmischen will. Aus regionalpolitischen, wirtschaftlichen und militärischen Gründen mache das keinen Sinn, so Haslauer zum ORF. Mit der Schließung würde Salzburg und Österreich auch eine wichtige Stütze im Katastrophenschutz verlieren. Außerdem gibt es dort Spezialkräfte für Lawinenkatastrophen.

Familienerbe Struckerkaserne

Das der Landeshauptmann die Schließung nicht so einfach hinnehmen will, ist verständlich. Sein Vater, Wilfried Haslauer senior, hat als einstiger Landeshauptmann die Kaserne in das Lungau geholt. Unter dem Junior droht nun die Schließung.

Haslauer kämpft

Das will Wilfried Haslauer nicht zulassen. Das Thema solle noch in der Regierung besprochen werden. Der Landeschef will sich auf Bundesebene dafür einsetzen. Für Verteidigungminister Klug ist das Thema dagegen vom Tisch. Er handelt die Kasernenschließung als fix ab.

(SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++ - Katschbergstraße wird saniert:... +++ - Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Prozess gegen 34-jährigen Terr... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel