Verunreinigung durch Öl in Maria Alm

Bei Bauarbeiten wurde eine Verunreinigung des Erdreichs festgestellt (Symbolbild).
Bei Bauarbeiten wurde eine Verunreinigung des Erdreichs festgestellt (Symbolbild). - © Bilderbox
Bei Grabungsarbeiten wurde Erdreich in Maria Alm (Pinzgau) durch Öl verunreinigt. Die Bezirksleitstelle wurde am Donnerstag von dem Bauleiter informiert und handelte ohne Umschweife.

Nach der Entdeckung der Verunreinigung in der zehn mal zehn Meter großen Baugrube informierte der Bauleiter am Donnerstagabend die Bezirksleitstelle Zell am See (Pinzgau). Das kontaminierte Erdreich wurde ausgebaggert und gesondert auf Lkws verladen, wie die Polizei mitteilte. Von einer Spezial-Firma wurde das mit Öl verunreinigte Grundwasser abgesaugt. Die Gefahr einer Ausbreitung besteht derzeit nicht, ebenso ist nicht bekannt, woher die Verunreinigung kam, teilte die Polizei mit.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen