Video: IS-Terroristen steinigen junge Frau in Syrien

Akt.:
Eine Szene aus dem Youtube-Video.
Eine Szene aus dem Youtube-Video. - © Youtube/Screenshot
Es ist ein grausames Video, das der “Islamische Staat” auf Youtube veröffentlicht hat. Es zeigt die Steinigung  einer jungen Frau in Syrien. Ihr Vater ist einer der Mörder.

Unter Aufsicht von IS-Kämpfern hat ein Mann in Syrien seine Tochter wegen mutmaßlichen Ehebruchs gesteinigt. Das grausame Vorgehen wurde auf einem Video festgehalten, das am Dienstag von der Jihadistengruppe Islamischer Staat veröffentlicht wurde. Der Vorfall ereignete sich laut Syrischer Beobachtungsstelle für Menschenrechte im August oder September in der zentralsyrischen Provinz Hama.

Vater steinigt Tochter zu Tode

Auf dem Video ist zu sehen, wie der ältere Mann zunächst in der traditionellen Kleidung der Landbevölkerung vor seiner Tochter steht. Hinter ihm ist ein bewaffneter IS-Kämpfer zu erkennen. Der IS-Kämpfer sagt zu der schwarz verschleierten Frau: “Das Urteil ist das Ergebnis von Taten, die Du begangen hast. Akzeptierst Du die Strafe Gottes?” Daraufhin nickt die Frau – ihr Vater schlingt ein Seil um ihre Taille und zwingt sie auf den Boden. Der IS-Kämpfer ordnet den Vollzug der Strafe an, mehrere Jihadisten und der Vater steinigen sie gemeinsam zu Tode.

In den vergangenen Wochen hatten die Extremisten mehrmals Videos von der Hinrichtung von Menschen veröffentlicht, darunter auch ausländische Geiseln.

 

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen