Video mit Waschbär und halbnackter Frau löste Wirbel in Moskau aus

Akt.:
Der Tierpark verklagte die PR-Agentur. (Symbolbild)
Der Tierpark verklagte die PR-Agentur. (Symbolbild) - © INTI OCON / AFP
Ein Video von einem Waschbären mit einer halbnackten Frau löst Wirbel in einem Moskauer Streichelzoo aus. Der Tierpark in der russischen Hauptstadt verklagte eine PR-Agentur, weil diese seinen Waschbären Thomas für den Dreh eines Werbeclips mit nicht abgesprochenen erotisch angehauchten Szenen verwendet hat. Er sehe darin einen Verstoß gegen Tierrechte, sagte Zoo-Sprecher Viktor Kirjuchin.


“Unser Hauptziel ist, dass weder diese PR-Firma noch andere Unternehmen für Videoreklame mit erotischen Szenen Tiere verwenden dürfen”, sagte er. Die PR-Firma weist die Vorwürfe als “absurde Komödie” zurück. Sie sei über die Klage informiert worden, Dokumente vom Gericht seien aber noch nicht eingegangen, sagt Sprecher Waleri Bogatow.

Thomas Lowe on Twitter

Moscow zoo sues Ad company after rented raccoon appears in nude photos. Animal ‘in shock’ on return. https://t.co/CB6GCdjvB6

Tierpark mit Vorwürfen konfrontiert

Russische Medien halten dem Tierpark vor, mit dem Streit lediglich Aufmerksamkeit erregen zu wollen. Im vergangenen Jahr hatte russlandweit und international die Geschichte von der Ziege Timur und dem Tiger Amur einen Zoo in Wladiwostok im Fernen Osten des Landes bekannt gemacht. Tierpark und Medien stilisierten die Beziehung des ungleichen Paars zu einer Art Tier-Soap, die sich über Monate zog.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen