Vier Skifahrer aus alpiner Notlage befreit

Akt.:
Die Bergretter konnten die Wintersportler orten. (Symbolbild)
Die Bergretter konnten die Wintersportler orten. (Symbolbild) - © FMT-Pictures/EX
Bergretter mussten am Montag vier Skifahrer aus Litauen aus dem Geisgraben im Bereich der Berger Hochalm in Saalbach (Pinzgau) befreien. Sie gerieten beim Tiefschneefahren abseits der gesicherten Pisten in den Graben und konnten weder vor noch zurück.

Die Bergrettung ortete die Skifahrer über die GPS-Daten. Acht Retter befreiten die Wintersportler aus ihrer misslichen Lage. Sie konnten unversehrt ins Tal begleitet werden und blieben bei dem Vorfall unverletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Raus-Anwalt zu Swap-Prozess: "... +++ - Bergputzer mit Auftritt in "Di... +++ - Fahrerflucht nach Unfall: Zeug... +++ - Stieglbahn könnte in zwei Jahr... +++ - Salzburger NEOS wollen in die ... +++ - Warum die Patientenverfügung e... +++ - Wintertourismus bricht bereits... +++ - Die SALZBURG24-App neu erleben... +++ - Ehrenamt bekommt eigene Servic... +++ - Grödig: Feuerwehr rettet Katze... +++ - Eben im Pongau: Angestellte zw... +++ - Deutscher Raser-Trick auch in ... +++ - Kältewelle mit bis zu minus 20... +++ - Red Bull ist Österreichs präse... +++ - Eine Mister-Wahl der Herzen: S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen