Vier Tonnen Kokain in den Niederlanden entdeckt

Niederländische Ermittler haben in einer Lagerhalle an der Grenze zu Belgien rund vier Tonnen Kokain entdeckt. Die Drogen waren zwischen einer Ladung Bananen versteckt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Drei Personen seien festgenommen worden.

Das Kokain war über den Hafen von Antwerpen in die Niederlande transportiert worden. Nach einem Tipp des belgischen Zolls waren die niederländischen Ermittler den Angaben zufolge den mutmaßlichen Drogenschmugglern im südlichen Grenzort Hazeldonk auf die Spur gekommen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen