Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Mühlviertel

Akt.:
Ungarische Autofahrer kollidierte mit Postbus
Ungarische Autofahrer kollidierte mit Postbus
Die Kollision eines ungarischen Autos mit einem Linienbus hat Freitagnachmittag in Berg bei Rohrbach vier Verletzte gefordert. Der 51-jährige Pkw-Lenker war auf der Böhmerwald Straße (B38) aus vorerst unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte den Unfall verursacht. Sowohl am Wagen als auch am Bus entstand Totalschaden, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mit.


Gegen 13.40 Uhr stießen die Fahrzeuge zusammen, der Bus war mit rund 20 Personen besetzt. Der Ungar, der auch noch gegen ein anderes Auto krachte, und sein Beifahrer, ein 48-jähriger Landsmann, wurden verletzt. Der 45-jährige Buschauffeuer und ein Schüler, den er transportiert hatte, kamen mit leichten Verletzungen davon.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen