Vierjährige verteilte Heroin in US-Kinderhort

Akt.:
Ein vierjähriges Mädchen hat in einem Kinderhort in den USA mit Heroin gefüllte Sackerln an andere Kinder verteilt, weil sie das weiße Pulver für Süßigkeiten hielt. Sie hatte die fast 250 Packungen in einem Rucksack gefunden, den ihre Mutter ihr mit auf den Weg gab, nachdem der Hund der Familie den Rucksack des Mädchens zerstört hatte.


Mehrere Kinder, die mit den Sackerln in Kontakt kamen, wurden vorsorglich im Krankenhaus untersucht und anschließend entlassen. Die 30 Jahre alte Mutter dreier Kinder aus Selbyville (Delaware) wurde festgenommen und kam gegen eine Kaution von 6.000 Dollar auf freien Fuß, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++ - Raubüberfall mit Kartoffelschä... +++ - Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen